This page uses Javascript. Your browser either doesn't support Javascript or you have it turned off. To see this page as it is meant to appear please use a Javascript enabled browser.
advision_news

Login AdZyklopädie

Benutzer:
Passwort:
 
 

Spot des Tages

Spot des Tages
Sie wollen alle Spots genießen?
Hier registrieren!
 

Werbemarktanalyse Fluggesellschaften 2019

Von Katja Ambos | 31. März, 2019
Werbemarktanalyse_Fluggesellschaften_2019, easyJet, Ryanair, Swiss, Lufthansa, Condor, Turkish Airlines, Air China, Emirates

Liebe AdVision-Freunde,

Die Anzahl werbungtreibender Fluggesellschaften nimmt stetig zu. Zeitgleich sind die Werbeausgaben pro werbender Airline seit Jahren rückläufig.Volumenzuwächse zeigt aktuell vorallem der asiatische Raum.

Die mediale Kommunikation der werbungtreibenden Fluggesellschaften zieht nach einem herben Einbruch zum Vorjahr wieder leicht an. Die Werbeausgaben in Deutschland summieren sich damit innerhalb von zwölf Monaten auf 98 Millionen Euro. Das größte absolute Werbeplus verzeichnet mit einem Zuwachs von mehr als fünf Millionen Euro der asiatische Raum und erreicht damit annähernd das Niveau der Jahre zuvor. Die Werbeaktivitäten deutscher Airlines hingegen haben sich zum dritten Mal in Folge verringert. Gegen den Trend entwickelte sich die Eurowings mit einem Werbezuwachs in Höhe von 19 Prozent. Ebenfalls seit einigen Jahren rückläufig zeigen sich die Werbeaktivitäten europäischer, nicht-deutscher, Airlines, wenngleich mit moderater Verringerungsrate von jeweils unter sechs Prozent. Die Anzahl werbender Fluggesellschaften hat, wie bereits in den Vorjahren, weiter zugenommen und liegt aktuell bei durchschnittlich 57 pro Monat. Im analysierten Fünf-Jahres-Zeitraum ist deren Anzahl um 35 Prozent gestiegen. Gleichzeitig sind die durchschnittlichen Werbespendings pro werbender Airline und Monat von 240.000 Euro auf gut 140.000 Euro gesunken. Unter den deutschen Fluggesellschaften heben sich wie in den Vorjahren Eurowings und Lufthansa mit hohen Werbevolumina deutlich von ihren Mitbewerbern ab. Als neue werbestärkste ausländische Airline hat sich die Air China mit hohen Volumenaufstockungen unter die fünf Topwerber des Werberankings geschoben. Auch die japanische ANA intensiviert ihr mediales Kommunikationsvolumen deutlich, in der Summe steigen die Spendings bei der ostasiatischen Airlines zusammen um mehr als sieben Millionen Euro. Mit easyJet, Ryanair und Swiss platzieren sich zudem drei europäische Airlines unter den Top 10 der werbestarken Fluggesellschaften.

Weitere Informationen finden Sie unter www.research-tools.net

Zu den Anfängen der Studie gelangen Sie hier:
Werbemarktanalyse Fluggesellschaften 2019