This page uses Javascript. Your browser either doesn't support Javascript or you have it turned off. To see this page as it is meant to appear please use a Javascript enabled browser.
advision_news

Login AdZyklopädie

Benutzer:
Passwort:
 
 

Spot des Tages

Spot des Tages
Sie wollen alle Spots genießen?
Hier registrieren!
 

Werbemarktanalyse Direktversicherungen 2019

Von Katja Ambos | 16. Juli, 2019
Werbemarktanalyse Direktversicherungen, CosmosDirect, Hannoversche, AllSecur, SwissLife

Liebe AdVision-Freunde,

Direktversicherer intensivieren ihre Werbung für Kfz-Versicherungen gravierend. Ebenfalls zugenommen hat die mediale Kommunikation für Kranken-und Lebensversicherungen. Fünf Direktversicherer repräsentieren über 80 Prozent des gesamten Werbemarkts.

Die Werbeausgaben für Direktversicherungen haben im Vergleich zum Vorjahr zugenommen. Aktuell beträgt das Volumen 156 Millionen Euro. Der Anstieg um 22 Prozent setzt den zunehmenden Trend der Vorjahre fort. Hauptsächlich zeichnet sich der Teilmarkt für Kfz-Versicherungen für den jüngsten Anstieg verantwortlich. Hier haben sich die Ausgaben quasi verdoppelt und sind von 24 auf 49 Millionen Euro angestiegen. Einen Anstieg verzeichnet zudem der Teilmarkt Lebensversicherungen mit einer Zunahme um acht Millionen Euro. Der volumenstärkste Teilmarkt für Krankenversicherungen legt ebenfalls deutlich zu. Mit der Zunahme der Werbeausgaben hat das Werbemedium TV an Bedeutung gewonnen. Inzwischen entfallen 64 Prozent der Spendings auf dieses Werbemedium, Internetbanner- und Zeitschriftenwerbung hingegen hat im Gegenzug abgenommen.

Die Konzentration im Werbemarkt der Direktversicherer ist beträchtlich. Die Top 5-Ver-sicherer repräsentieren 83 Prozent des gesamten Werbemarkts. Vier davon werben für Kfz-Versicherungen und tragen damit zur starken Intensivierung dieses Teilmarkts bei. CosmosDirekt, Ergo Direkt und Fri:day zählen zu den Versicherern mit der größten Werbedynamik. Um zusammen über 31 Millionen Euro haben diese drei Marken ihre Spendings aufgestockt. Werbenewcomer im Direktversicherungs-Werbemarkt ist Coya. Das InsurTechstartete seinen Werbeauftritt im September 2018 und ist innerhalb von fünf Jahren nach Fri:day der zweite Neuzugang in der Riege der Werbeschwergewichte, die aktuell mit einem Volumen von über einer Million Euro werben. Dazu zählen derzeit elf Direktversicherer, neun davon haben im Vergleich zum Vorjahr ihre Spendings aufgestockt.  

Weitere Informationen finden Sie unter www.research-tools.net

Zu den Anfängen der Studie gelangen Sie hier:
Werbemarktanalyse Direktversicherungen 2019