Studien

Hier finden Sie eine interessante Auswahl an Studien.

  • Donnerstag, 4. March 2021

Werbemarktanalyse Smartphones 2021

Im Werbemarkt für Smartphones hat sich die durchschnittliche Anzahl an werbungtreibenden Marken im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt. Zeitgleich ist das Werbevolumen um 87 Prozent gestiegen. Der November 2020 markiert mit 34 Millionen Euro die Ausgabenspitze innerhalb der betrachteten 60 Monate.
Mehr
  • Montag, 15. Februar 2021

Werbemarktanalyse Wirtschaftsförderung 2021

Im Werbemarkt für Wirtschaftsförderung zeigt sich viel Bewegung. Starke saisonale Schwankungen und ein häufiger Wechsel unter den werbestarken Wirtschaftsförderern prägen die mediale Kommunikation. Die Out-of-Home-Werbung erfreut sich in den vergangenen Jahren zunehmender Beliebtheit.
Mehr
  • Dienstag, 19. Januar 2021

Werbemarktanalyse Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) 2021

Der Werbemarkt für den Öffentlicher Personennahverkehr weist bei einer hohen Anzahl verschiedener Anbieter ein vergleichsweise geringes Werbevolumen auf. Gleichwohl ist im Zeitraum November 2019 bis Oktober 2020 ein kräftiges Plus von 24% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu verzeichnen.
Mehr
  • Montag, 14. Dezember 2020

Werbemarktanalyse Nahrungsergänzungs-mittel 2020

Mit einem Plus von 3,2% stiegen die Werbeausgaben im Nahrungsergänzungs- mittel-Markt moderat und erreichen 131 Millionen Euro im jüngsten 12-Monats-Zeitraum. Auch der 5-Jahres-Trend ist stetig positiv.
Mehr
  • Donnerstag, 26. November 2020

Werbemarktanalyse Gesetzliche Krankenversicherung 2020

Bei einem Werbevolumen von 53 Millionen Euro im jüngsten 12-Monats-Zeitraum Oktober 2019 bis September 2020 ergibt sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Rückgang um 5,5%.
Mehr
  • Dienstag, 10. November 2020

Werbemarktanalyse Tierfutter 2020

Mit einem Plus von 8,4% stiegen die Werbeausgaben im Tierfutter-Markt merklich und erreicht 57 Millionen Euro im jüngsten 12-Monats-Zeitraum. Der 5-Jahres-Trend zeigt jedoch, dass es sich lediglich um eine vergleichsweise geringfügige Erholung der Spendings handelt.
Mehr
Rufen Sie uns an
+49 (40) 24 42 48 - 0